NewIndex und die Schweizer Ärzte: Expertise für gesundheitsökonomische Fragestellungen der Ärzteschaft

NewIndex erstellt Studien und Auswertungen der ärzteeigenen Daten im Auftrag der Ärzte bei gesundheitsökonomischen Fragestellungen. Zweck von NewIndex ist die Schaffung eines gesamtschweizerischen Datenpools. Mit den ärzteeigenen Daten unterstützt NewIndex die Schweizer Ärzteschaft in Tarifverhandlungen mit den Versicherern, den Ärztinnen und Ärzten steht damit auch ein Instrument für allfällige Wirtschaftlichkeitsverfahren zur Verfügung. Um den Datenpool zu realisieren, wurden zusammen mit der NewIndex gesamtschweizerisch zehn TrustCenter geschaffen.
 
Unsere Geschichte
Die Firma NewIndex wurde im Jahr 2000 im Hinblick auf die künftigen tarifarischen Anforderungen unter TARMED gegründet und ist zu 100 % im Besitz der kantonalen Ärztegesellschaften, der FMH und der Ärztekasse.
 
Zu unseren erfolgreichen Projekten gehören die Berechnung der Starttaxpunktwerte und der Aufbau der TrustCenter. Damit haben wir die Kontrolle der Kostenneutralität, die Einführung des elektronischen Datenaustausches und der Aufbau eines ärzteeigenen Datenpools ermöglicht.
 
Die kantonalen Ärztegesellschaften erteilen dem TrustCenter ihres Vertrauens ein Mandat zur Datensammlung.
 
 
 
 
Weiterführende Informationen
 
 
Schweizerische Ärztezeitung, 2013
 
d    f